T3CON11: YAG

YAG ist eine TYPO3-Bildergalerie-Extension. YAG = Yet another gallery. Der Name bringt meinen ersten Gedanken auf den Punkt. Aber, mit jedem vorgestellten Feature im Vortrag, hier das Video, verstärkte sich der Eindruck: Die Jungs haben sich richtig Gedanken gemacht. Da steht eine wirklich gut konzipierte und auch dokumentierte Extension im TER, die auf jeden Fall einen Versuch wert ist.

Die gesamte Extension basiert auf Extbase und Fluid. Womit auch gleich die ersten selbst auferlegten Anforderungen der Entwickler erfüllt sind: Eine saubere, verständliche und erweiterbare Codebasis. Zwar gibt es in der Extension aktuell keine Hooks und Extbase erlaubt nur das überschreiben ganzer Template-Ordner, nicht einzelner Templates. Aber wer schon einmal mit Extbase entwickelt hat weiß, dass es nur wenige Zeilen Konfiguration braucht, um bestehende Klassen zu erweitern oder ganz auszutauschen.

Mit einem eigenen Image Repository ist einiger Gehirnschmalz (was ein super Wort) in die Performance der Galerie geflossen, um so auch auf High-Traffic-Seiten mit sehr vielen Bildern eingesetzt werden zu können. Die Integration in das Backend macht einen sehr sauberen Eindruck ohne Ecken und Kanten.

Skins für bekannte Galerie-Funktionen sind bereits umgesetzt. Auch das anlegen eigener Frontend-Ansichten scheint sehr sauber und schnell möglich zu sein. Auch das für das Bilder-Rendering nichts neues erfunden wurde, sonder auf TypoScript gesetzt wird, halte ich für eine sehr gute Entscheidung.

Ein paar Wermutstropfen gibt es noch: So wird Mehrsprachigkeit und Zugriffsrechte im Backend noch nicht unterstützt. Auch auf Frontend Uploads wird verzichtet, was ich persönlich aber auch nicht vermisse.

YAG basiert, neben Extbase und Fluid, auf der Extension pt_extbase  und pt_extlist. Zu pt_extlist gab es gleich im Anschluss einen weiteren spannenden Vortrag.

2 Gedanken zu „T3CON11: YAG“

  1. Hallo Andy,

    vielen Dank für dein Lob über unsere Gallery. Es freut uns sehr, wenn dir die Extension und unser Talk gefallen haben. Leider ist eine Sache nicht ganz richtig: Du schreibst

    … und Extbase erlaubt nur das überschreiben ganzer Template-Ordner, nicht einzelner Templates…

    Genau an dieser Stelle haben wir Extbase dermaßen erweitert, dass dies nun über TypoScript möglich ist. Sprich: Man kann in YAG jedes Template und die meisten Partials an beliebige Orte packen und über TypoScript austauschen.

    Vielen Dank für deinen Bericht und liebe Grüße

    Mimi

    1. Oh, super. Um so besser! Vielen Dank für das Feedback und die super Arbeit!

Kommentare sind geschlossen.