Einmal von Things zu OmniFocus und zurück

Ich nutze Things seit über 7 Jahren und würde mich als heavy User der Desktopanwendung betrachten. Seit ich meine Organisation auf GTD umgestellt habe, stellt das Programm meine Zentrale dar. Heißt: Ich vergesse mit System alles, weil Things mich daran erinnert. Trotzdem war mir auch immer bewusst, dass mir das Programm, mit bzw. durch all seiner Einfachheit, auch viele Kompromisse abverlangt.  Einmal von Things zu OmniFocus und zurück weiterlesen

Ausgelesen: Silicon Valley

Am Anfang war Skepsis. Das Interesse am berüchtigten Silicon Valley war groß. Auf den ersten Seiten wird dann aber klargestellt, dass Christoph Keese als Journalist für den Axel Springer Verlag arbeitet. Das hatte ich bis zu dem Zeitpunkt übersehen. Silicon Valley, Google, Axel Springer, Leistungsschutzrecht… ich rechnete mit dem Schlimmsten, wurde aber eines besseren belehrt.

Ausgelesen: Silicon Valley weiterlesen

Gulp mit libsass und Foundation

Ok, Gulp oder auch Grunt machen wirklich Freude, sobald es aber an größere SASS-Bibliotheken wie etwa im Fall von Foundation geht, wird es nervig: Da freut man sich über Browsersync und all die Magie, muss dann aber feststellen, dass man sich vor jedem Reload eine neue Tasse Tee holen kann. libsass behebt aber auch das.

Gulp mit libsass und Foundation weiterlesen